#türauf-Aktionstag ist mit über 50 Events ein voller Erfolg

Am 20. Juni haben wir Neuankömmlinge und Einwohner bei einer Vielzahl von Aktionen zusammen gebracht. Über 50 Organisationen, Unternehmen und Privatleute folgten der #türauf-Einladung und führten anlässlich des Weltflüchtlingstages außergewöhnliche Mitmach-Events durch. In Eigenregie wurden die Veranstaltungen geplant und Flüchtlinge, Besucher und Interessierte willkommen geheißen. Ziel des Aktionstages war es, das vielseitige bürgerschaftliche, soziale und gesellschaftliche Engagement der Stadt zu bündeln, für das Thema zu sensibilisieren und gemeinsam ein Zeichen zu setzen für mehr Toleranz und Offenheit im Umgang mit Flüchtlingen. Nächstes Jahr soll der Aktionstag wiederholt werden.

„Ganz besonders freuen wir uns darüber, dass Privatleute dabei waren, die zum Grillen in den Garten oder zum gemeinschaftlichen Picknick in den Park eingeladen haben“, sagt Dr. Robert Fuchs, Sprecher von #türauf und Vertreter von DOMiD*. „Ich glaube, mit dem Aktionstag haben wir ein starkes Signal gesendet. Wir wollten anregen und Mut machen, sich während des ganzen Jahres für Flüchtlinge zu engagieren, nicht nur am Aktionstag selber. Dem Feedback der Teilnehmer nach zu urteilen, ist uns dies gelungen. Daher planen wir für 2016 eine Wiederholung des Aktionstags.“

Wir bedanken uns noch einmal bei allen Veranstaltern und Besuchern für den tollen Tag. Bis nächstes Jahr!